Hoch geflogen und weit geträumt...
  Startseite
    Engel
    fliegen
    einsam
  Über...
  Archiv
  meine Engel
  dunkle Seite
  Gästebuch

 

http://myblog.de/soraja

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt...

Seit Mittwoch bin ich wieder etwas hoffnungsvoller oder vielleicht auch schon seit Samstag, seit er (unbeabsichtigt) alles weiß. "Des wird schon wieder" und in seinen Armen liegen tut so gut... Und am Mittwoch bei der Frauenärztin, die meine Arme gesehen hat und mir Adressen gegeben hat, nachdem ich ihr gesagt hab, dass ich es mittlerweile bereue die Thera abgebrochen zu haben. Außerdem das Heftchen über Essstörungen, das ich noch mitgenommen hab als sie grad nicht geschaut hat.
Ich bin so froh, dass er da ist, dass wir zusammen sind, ohne Streit. Dass er sagt, er liebt mich, so wie ich bin.

Der weite Weg hat gerade begonnen und schon liegt ein großer Stein im Weg... Ich hab mir die Homepages der Beratungsstellen angeschaut, und jetzt??? Ich kann doch da nicht einfach anrufen und sagen Hallo, ich hab Bulimie... Werd erstmal eine e-Mail hinschreiben und dann weitersehen... Es ist alles so verdammt schwer, aber ich weiß ja, dass es so nicht weitergehen kann und soll!!!



Heute kommt wahrscheinlich der Bescheid ob ich an der katholischen FH genommen werde *angst* Ich hoffe es so sehr!!!!
5.8.06 11:13


Ich hab heute von allen FHs nur Absagen bekommen.....mehr muss ich zu diesem super Tag ja wohl nicht sagen, oder???


Die Mail von der Beratungsstelle ist ganz okay, aber des einzige was sie mir halt auch sagen ist, dass ich dort anrufen muss und nen Termin ausmachen. Naja, in einem starken Moment, vielleicht mit der Chrissi an meiner Seite werd ich das dann wohl mal machen. Dabei ess ich in letzter Zeit doch eh viel zu viel....aber wahrscheinlich seh das nur ich so...ich bin nur noch zufrieden wenn die Waage weniger anzeigt. Immer weniger....und es tut mir gleichzeitig so weh, wenn sie sich Sorgen machen.....Was soll dann der kleine, aber existierende Schnitt an meinem Handgelenk? Okay, ein Rückfall nach sehr langer Zeit ohne, aber ich kenne mich und das macht mir ein bisschen Angst..... Scheiße, eigentlich wollte ich das alles hier gar nicht schreiben, aber die Worte sprudeln...........
Die Mama merkt natürlich, dass ich abgenommen habe und es mir nicht gut geht. Sie sagt nicht direkt was, aber ich weiß es trotzdem. Und es tut gut wenn sie mich in Arm nimmt, auch wenn ich es nicht so gut zulassen kann. Danke!
9.8.06 20:31


Ich freu mich auf die Geburtstage am Samstag!!!


Gestern war voll der schöne Abend: Essen mit Heidi und meinem Schatz. Ich werd sie, die Kinder und die ganze Arbeit schon ganz schön vermissen....zwei Tage sind es nur noch...... Und es ist nicht sehr aufbauend, wenn man gar keine Ahnung hat was jetz kommt.....................
9.8.06 20:34


Gestern war der letzte Tag....hätte ja nie gedacht, dss mir der Abschied so schwer fallen wird. Aber ich musste mich ganz schön zusammenreißen, um nicht plötzlich zu heulen anzufangen. Vor allem, als sie mir dann alle die gelben Rosen in die Hand gedrückt haben, die die Heidi besorgt hatte...Des war so süß! Aber immerhin weiß ich jetzt, dass meine Kleinen nächstes Jahr in guten Händen sind. Hab nämlich die Chrissi als meine Nachfolgerin organisiert. Des war zwar alles ziemlich spontan, aber bei ihr hab ich wenigstens ein gutes Gefühl.

Was ich jetz mach, weiß ich nicht. Ich bin total überfordert. Will doch die Arbeit in der Krippe noch gar nicht aufhören, außerdem hab ich keine Ahnung was ich jetzt nach meinen ganzen Absagen machen soll. Nächste Woche hab ich des Vorstellungsgespräch bei der Post. Des is zwar nur ein Aushilfsjob, aber ich hoffe die nehmen mich, damit ich wenigstens bissal Geld verdien....

Meine Zukunft ist mal wieder ein einziges Fragezeichen. Ich hasse das!!!


Naja, heut abend freu ich mich erstmal auf die Geburtstagsfeier.
12.8.06 09:32


NICHT GENUG

Intelligenz ist nicht genug,
wenn Weisheit fehlt.

Optimismus ist nicht genug,
wenn Kraft fehlt.

Leben ist nicht genug,
wenn Zauber fehlt.

Freundschaft ist nicht genug,
wenn Vertrauen fehlt.

Liebe ist nicht genug,
wenn Mut fehlt.

Ich bin nicht genug,
wenn du fehlst.


(H. Kruppa)
12.8.06 09:39


Der Abend gestern war soooo geil! Endlich mal wieder ausgelassen feiern....und ich hab mich so gefreut, dass mein Schatzi auch mit war. Und das ich endlich Chrissis Freund kennenlernen durfte. Es war einfach so schön weil alle mit denen es immer so lustig ist, da waren! Und ich glaub, dass es der Uli und der Chrissi auch getaugt hat und das ist ja die Hauptsache!



Ich musste wieder mal feststellen, dass es immernoch wehtut sie wiederzusehen.....
13.8.06 12:58


Ich weiß, dass ich etwas tun sollte. Dass ich die Talfahrt irgendwie stoppen müsste....


Aber wie???
15.8.06 15:47


Hatte heute meinen ersten Arbeitstag bei der Post, und ich glaub ich sah ziemlich lustig aus in meiner viel zu großen Postjacke und diesem Briefträgerradl... Des war ganz schön wackelig, obwohl ich heute nur eine Kiste hatte. Am Ende von meiner 'Ausbildung' muss ich dann voll beladen radeln. Gestern hab ich mit Schrecken festgestellt, dass ich ja dank der blöden Arbeit am ersten Samstag nicht auf die Wiesn kann und auch an Enas 18. arbeiten muss! Ziemlich scheiße is des!!!

Ich bin sehr sehr sehr neidisch auf Ulis Wohnung...die is echt perfekt! Mitten in München, Neubau, ruhige Lage, nicht zu teuer und so weiter und so fort... Hab ihr gestern geholfen, wir ham ihre ganze Küche schon eingeräumt und so nen komischen Schrank zusammengebaut. Zum Glück war ihr Bruder auch dabei, weil allein hätten wir des bestimmt nicht geschafft... Aber wir sind echt weit gekommen und es war ziemlich lustig! Ich bin zwar neidisch, aber ich gönns ihr auch total, außerdem darf ich ja immer bei ihr schlafen, was vor allem nachm weggehen praktisch is. Und das allertollste, von ihrer Wohnung sinds ungefähr zwei Minuten zur Wiesn!!!


Und sonst... Hab eben nochmal die Mail von der Beratungsstelle gelesen und mir die Telefonnummer rausgeschrieben. Ich weiß, dass ich wieder eine Thera anfangen sollte. Ein typisches Anzeichen dafür: die vielen Tränen die in letzter Zeit wieder vergossen werden, für die es eigentlich keinen ersichtlichen Grund gibt...
Aber wenn da nur nicht diese beiden Stimmen in meinem Kopf wären. Eine Vernünftige, die weiß dass ich Hilfe brauch, es nicht normal ist durch kotzen 10 Kilo abzunehmen und dann nicht mehr aufhören zu können. Und die andere Stimme ist gemein und flüstert, dass man davon nichts sieht, ich immernoch viel zu fett bin und die Therapie doch anfangen kann wenn ich wirklich abgenommen hab und dünn bin. So nimmt dich doch keiner ernst, du hast doch kein Problem und es werden dich nur alle auslachen...
Ich weiß ja auf welche Stimme ich hören sollte, aber es ist so verdammt schwer, vor allem weil es so eine Genugtuung ist wenn alle sagen wie schlank ich geworden bin. Aber was ist schon schlank, wenn man dünn sein will...???

*verwirrt*
26.8.06 13:06





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung